Trainerin, Coach und Mentorin für Menschen mit Hund, Tina Schwarz, erzählt in ihrem Podcast, was deine Aufmerksamkeit wirklich verdient hat.

5. Oktober 2022

Podcast #173: Was deine Aufmerksamkeit wirklich verdient hat – Podcast Special

VIP Dogs Academy Podcast Special 

Das Leben ist dual. Jeder Moment deines Lebens hält negative und positive Potenziale bereit. Die Frage ist doch, ob du mehr den positiven oder mehr den negativen Potenzialen deine Aufmerksamkeit schenken möchtest. 

Wenn du dein Leben für dich und deinen Hund zum Positiven ändern möchtest, wenn du nicht mehr aus Angst, sondern aus Freude heraus deinen Weg gehen möchtest und wenn du mehr von dem in deinem Leben haben möchtest, was dich glücklich und zufrieden macht, dann übe dich darin, die positiven Potenziale in deinem Leben und in all den vielen Möglichkeiten, die sich dir bieten zu sehen.

Das spannende ist, dass es dir dann auch viel leichter fällt, mit den negativen Potenzialen – die es ja auch immer gibt und geben wird – zurecht zu kommen. Ohne, dass sie dir den Boden unter den Füßen wegziehen.

Du erfährst in dieser Podcastfolge: 

  • Was sich verändert, wenn du deine Aufmerksamkeit den positiven Potenzialen schenkst
  • Wie du mit den negativen Potenzialen umgehen kannst
  • Wie du lernen kannst, deine Aufmerksamkeit den positiven Potenzialen zu schenken
  • Weshalb das, was dich berührt, immer richtig für dich ist
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Leben ist dual. Dein Leben und mein Leben ebenso. Ich bin gerade an einem unfassbar schönen Strand in Frankreich, der Abend schenkt mir ein atemberaubendes Lichtspektakel, am Meer sind Flamingos, kurz gesagt: es ist wunderschön. Und da sind noch meine krassen Rückenschmerzen, die das Leben gerade nicht einfacher machen, wenn man mit 3 großen Hunden allein in einem Van unterwegs ist. Ein Beispiel aus meinem Leben für die Dualität des Lebens.


"Warum erzähle ich dir das? Weil viele Menschen glauben, dass das Leben für mich oder für andere so viel leichter ist."


Viele Menschen glauben, dass andere es nicht so schwer haben, dass es für andere einfacher ist z. B. größere Entscheidungen zu treffen, sich weiterzuentwickeln und Veränderungen im Leben anzugehen. Ob das so ist oder nicht – keine Ahnung. Am Ende ist es auch egal, denn für dich spielt das keine Rolle. Weil es dich nicht weiterbringt, wenn du dich mit anderen vergleichst. Es bringt dich nicht weiter, wenn du weißt, dass du es schwerer hast als andere.


"Wir sehen immer nur das, was wir sehen wollen."


Auch in meinem Leben gab es immer wieder große Veränderungen, schwere Zeiten und auch Verluste. Und auch jetzt ist nicht immer alles Gold. Und das ist auch ok so. Das Leben ist dual. Es gibt immer positive und negative Potenziale.

Ich könnte mich jetzt auf das fokussieren, was gerade nicht so ideal ist, z. B. auf meine Rückenschmerze oder die Stechmücken, die gerade den Van fluten. Doch was würde sich für mich zum Positiven verändern, wenn ich das tun würde? Und das heißt jetzt nicht, dass ich alles, was nicht so gut läuft ausblende, mir irgendwie schönrede oder übergehe. Es heißt nur, dass es nicht meine volle Aufmerksamkeit geschenkt bekommt. Ich nehme es wahr, fokussiere mich aber nicht darauf. 

"Es ist ein Unterschied, ob ich mir Selbstmitgefühl geben oder im Selbstmitleid versinke."


Wir dürfen und wir können lernen, uns immer wieder für die positiven Potenzial zu öffnen. Und dabei geht es gar nicht so sehr darum, etwas Neues zu lernen, sondern eher darum, Altes zu verlernen. Weil so gut wie niemand von uns wurde darauf geprägt, sich auf die positiven Potenziale zu konzentrieren. Ganz im Gegenteil werden wir von Klein an darauf trainiert, unsere Aufmerksamkeit auf die negativen Potenzialen zu legen.

Du kannst jedoch jederzeit die bewusste Entscheidung treffen, es anders zu machen.


"Mein Leben ist mir zu schade, um mich immer wieder auf die negativen Potenziale zu konzentrieren. Bei mir, bei meinem Hund, in meiner Umwelt. Ich mach da nicht mehr mit."


Ich habe zum kommenden Start der VIP Dogs Academy ganz viele Fragen bekommen, in denen mich Menschen gefragt haben, ob die Academy für sie Sinn macht, z. B. weil der Hund schon 10 Jahre alt ist oder nur unter der Woche bei ihnen ist, oder, oder, oder.
Auch das hat mit positiven und negativen Potenzialen zu tun. Denn: Was ändert sich, wenn du nichts tust? Was ändert sich, wenn du deine volle Aufmerksamkeit den negativen Potenzialen schenkst? Die dir sagen: „Das geht bestimmt eh wieder schief.“

Anstatt dich mal zu öffnen und zu überlegen, dass alles, was du kennst und kannst, hat dich genau hierhergeführt. Wenn du an einen anderen Punkt möchtest, wenn du etwas ändern möchtest, dann darfst du auch einfach etwas anders machen. Du darfst verändern, lernen, verlernen, neue Blickwinkel einnehmen, neue Wege gehen. Dann darfst du dich auch zur Academy anmelden, wenn du etwas mit deinem Hund verändern möchtest.


"Was würde sich verändern, wenn du nichts veränderst?"


In absolut jeder Situation stecken negative und positive Potenziale. Es kommt einzig und allein darauf an, auf was du dich fokussierst. Denn das, worauf du dich fokussierst, wird mehr werden.

Das heißt wie gesagt nicht, dass du etwas, was für dich unangenehm ist oder nicht für dich passt, ignorieren, schönreden oder ausblenden sollst. Nimm es wahr, kümmere dich darum, steigere dich nicht rein und halte deinen Blick offen für all die positiven Potenziale, die ebenfalls immer da sind. Das ist reine Übungssache.

Im Hundetraining ist es nichts anderes. Wenn du dich darin übst, das zu sehen, was du haben möchtest – statt dich auf das zu konzentrieren, was du nicht mehr haben möchtest – dann kannst du es auch verstärken und mehr und mehr in dein Leben ziehen. Und dann fällt es dir auch leichter, auf deinem Weg zu bleiben, wenn dein Hund doch nochmal ein Verhalten zeigt, dass du nicht möchtest.

"Was wäre, wenn wir anfangen zu überlegen: Was kann ich gewinnen?“


Viele Menschen überlegen sich bei wichtigen, größeren oder schwierigen Entscheidungen, was sie verlieren könnten. Und sie entscheiden sich oft nur für die Möglichkeit, wenn sie nach viel Überlegungen für sich feststellen konnten, dass sie mehr gewinnen als verlieren können bzw. dass die Wahrscheinlichkeit etwas zu gewinnen größer ist als etwas zu verlieren.

Bei der nächsten Entscheidung, die ansteht oder bei einer, die du noch nicht entschieden hast, frage dich doch mal, was du gewinnen kannst. Frage dich, ob der Weg es Wert ist, ihn zu gehen.  Ohne darüber nachzudenken, was du verlieren könntest. Schenke den positiven Potenzialen deiner Entscheidung deine Aufmerksamkeit. 


"Wenn uns etwas über den Weg läuft, das uns berührt, dann ist es für uns. Es gibt einen Grund, warum es da ist und es gibt einen Grund, warum es uns berührt."


Wenn dich etwas berührt, dann ist es für dich. Es gibt Menschen, die berührt mein Podcast und es gibt Menschen, die berührt er nicht. Es gibt Menschen, die berührt es, wenn sie von der VIP Dogs Academy erfahren und genau für diese Menschen ist die Academy gemacht.

Wenn es dich berührt, dann ist es für dich. Immer. Und wenn dein Kopf dann anfängt mit Gegenargumenten, mit der Angst, was du verlieren könntest, und die negativen Potenziale in den Fokus rücken. Dann werde dir bewusst darüber, dass du jederzeit anders und neu entscheiden kannst.


"Meine Aufmerksamkeit richtet sich auf die positiven Potenziale. Denn die möchte ich mehr haben. Das ist die Richtung, in die ich gehen möchte. Für mich, für meine Hunde, für unser gemeinsames Leben."


Ich möchte meine Aufmerksamkeit nicht den negativen Potenzialen schenken und ich möchte weder rückwärtsgehen noch mich ständig im Kreis drehen. Ich möchte vorwärts gehen und mein Leben ganz bewusst gestalten.

Wenn du das auch möchtest, wenn du lernen möchtest, deinen Blick für die positiven Potenziale zu öffnen und deine Aufmerksamkeit darauf zu legen, dann komm von Herzen gerne in die VIP Dogs Academy. Dort zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du dir und deinem Hund euer bestes Leben kreieren kannst.

Das könnte dir auch helfen!