fbpx

7. Oktober 2021

PODCAST #134: Widerstand loslassen und mit deinem Hund wachsen – Podcast Special

✨ VIP Dogs Academy Morning Show ✨

Ich bin hier, um dich und deinen Hund wachsen zu sehen, euch dabei zu unterstützen, es euch leichter zu machen und euch zu feiern. Darum geht es heute um das Thema: Widerstand loslassen und mit deinem Hund wachsen. 

Deshalb zeige ich dir Widerstände und auch immer den Weg, um sie aufzulösen.

Noch bis Freitag, den 08. Oktober 2021 kannst du dich zur VIP Dogs Academy anmelden.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Warum ich dir gerne Widerstände aufzeige
  • Was der Unterschied zwischen "Das kenne ich" und "Das kann ich" ist
  • Was das alles mit einer Gipfelbesteigung zu tun hat
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schaue genau hin wo deine Möglichkeiten des persönlichen Wachstums auf dich warten

Ich finde es gerade sehr spannend zu beobachten, was passiert, wenn ich ehrlich bin und meine Gedanken offen und klar teile. Wenn ich Erkenntnisse aus meinen Beobachtungen und Erfahrungen mit den Menschen in meinen Gruppen teile. Denn was ich dann spüre, ist ganz viel Widerstand.
Widerstand, der sich bei einigen Menschen dann auflöst. Bei anderen nicht und dann wird nach Schuldigen gesucht und nach richtig oder falsch.
Es ist ok, kurz in die Ablehnung zu gehen, wenn uns etwas triggert. Es ist auch ok, Widerstand zu spüren. Bleibst du aber im Widerstand und verschließt die Ohren vor dem was du nicht hören möchtest, dann verschließt du dich auch vor persönlichem Wachstum und Entwicklung.
Ich spüre in letzter Zeit aber auch ganz viel Offenheit und erlebe großartiges Wachstum. Gerade bei Menschen, bei denen ich einen Painpoint – einen Schmerzpunkt – angesprochen habe, die aber offen geblieben sind und sich damit auseinander gesetzt haben.

Ich bin nicht hier um, um dir nur Dinge zu erzählen, die du hören möchtest.  
Ich bin nicht hier, um dich darin zu unterstützen dich zu beschweren oder dich zu bestätigen, warum dies oder das nicht möglich ist.

"Ich bin hier, um dich und deinen Hund wachsen zu sehen. "


Eine Hund Mensch Beziehung braucht mehr als "Sitz, "Platz", "Bei Fuß"

Ich bin hier, um dich an den Schmerzpunkten ein bisschen zu pieksen und zu schubsen. Liebevoll zu schubsen. Damit du es dir und deinem Hund erlaubst, weiter zu wachsen. Für eine harmonische und schöne Hund Mensch Beziehung. Und ich bin hier um dich auf diesem weg zu unterstützen und dir die entsprechenden Tools  und Lösungsmöglichkeiten für dein Wachstum im Hundetraining an die Hand zu geben.


"Dafür bin ich hier auf diesem Planeten. Dafür bin ich in diesem Leben. Das ist das, was meine Aufgabe tief aus meinem Herzen ist."


Finde die Kraft, um deine Ziele für ein schönes Leben mit Hund zu erreichen

Ich möchte dich und deinen Hund nicht nur ein bisschen wachsen sehen, sondern richtig.
Das ist mein Ziel. Und dieses Ziel erreiche ich nicht dadurch, dass ich meine Worte übervorsichtig wähle oder meine Wahrheit nicht mit dir teile. Mir ist es wichtig, meine Wahrheit mit dir zu teilen. Auch, wenn es dich triggert und Widerstand in dir auslöst. Denn das sind große Chancen auf Wachstum, wenn du dir erlaubst, dort genauer hinzuschauen. Also: Widerstand loslassen und mit deinem Hund wachsen – darauf möchte ich dich aufmerksam machen. 

Kennst du das oder kannst du das?

Von Tobias Beck (Autor und Speaker) habe ich einen Spruch gehört, der das wunderbar auf den Punkt bringt:
„KENNST du es schon oder KANNST du es schon?“
Denn da gibt es einen riesigen Unterschied. Kennst du diese oder jene Übung für deinen Hund schon? Hast du davon in Kursen oder in Gruppen gehört? Oder vielleicht schon die ein oder andere Anleitung dazu gelesen und der Aufbau ist dir bekannt?
Oder kannst du diese Übung mit deinem Hund schon? Hast du sie geübt, hast du sie gemeistert, hast dich ausgiebig damit beschäftigt, sodass du sie wirklich kannst? Ist diese Übung dir und deinem Hund in Fleisch und Blut übergegangen?

Gleiches gilt für persönliche Themen wie z.B. Selbstsabotage und limitierende Glaubensätze erkennen und auflösen, Widerstände auflösen und eigenen Grenzen überwinden. Kennst du das? Oder kannst du das?
Bist du eine Meisterin oder ein Meister darin Selbstsabotage zu erkennen und mit Leichtigkeit zu überwinden?
Wir kennen dank Social Media bereits unheimlich viele wunderbare Tools, es ist aber etwas völlig anderes, diese auch zu können und umzusetzen.

 Podcast-Tipp: #72 Kennst du es schon, oder kannst du es?

"Nur weil wir die Information haben, heißt das nicht, dass wir sie integriert haben. Dass wir es wirklich können. Auch das ist ein riesiger Unterschied. Und das zeigt sich oft wieder in Widerständen."


Widerstand loslassen und mit deinem Hund wachsen

Widerstände zeigen auf, dass wir etwas zwar kennen, es aber nicht aufgelöst haben. Und wenn dann etwas kommt, das uns triggert, werden Ursachen im außen gesucht, warum dies oder jenes nicht möglich war. Dann fangen wir oft an, uns Geschichten zu erzählen, die uns und unseren Hund klein halten. Und das ist so schade, unnötig und letzten Endes Energieverschwendung.


"Wenn du deine Schwierigkeiten kennst, kannst du sie meistern."


Persönliches Wachstum erfolgt Schritt für Schritt

Der Schlüssel zum Erfolg und zur Meisterschaft ist Übung. Und üben bedeutet: machen, machen, machen.
Bleib nicht stehen, bleib nicht in deinem Widerstand hängen. Geh weiter. Erkenne deinen Widerstand. Entscheide, dass das ab sofort nicht mehr zu dir gehört und gehen darf. Und dann mach weiter, geh weiter. Schau dich nach Lösungsmöglichkeiten und auch nach Unterstützung um, die für dich passen. Du musst nicht allein gehen. Gehe mit einer Gruppe, die dich auffängt, wenn du mal stolperst. Gehe mit einem Guide, der dir hilft, Hindernisse und steile Stellen zu überwinden.
Du musst nicht alles sofort auflösen. Das ist auch gar nicht möglich. Gehe Schritt für Schritt deinen Weg. Es ist vergleichbar mit der Besteigung eines hohen Berges. Du kannst nicht mit einem Schritt den Gipfel erreichen. Du musst die Schritte nacheinander machen. Von leicht, am Fuße des Berges, über verschieden Stufen – die Base-Camps – bis hin zum Gipfel.
Bleib nicht stehen oder unterwegs in einem Base-Camp hängen, weil es vielleicht bequemer ist.
Dann bleibst du im „ich kenne es“ hängen. Du darfst dich ausruhen, aber gehe immer wieder weiter.


"Wir können uns einer Gruppe anschließen mit einem guten Guide, um mit der Gruppe zusammen den Gipfel zu besteigen. Oder wir steigen in einen Lift ein, der uns noch leichter nach oben bringt. Auch das. Und doch, müssen den gesamten Weg zurücklegen. Und das ist etwas unglaublich Schönes, weil wir wahnsinnig viel lernen, über uns und unseren Hund. Es ist ein wahnsinnig schöner Weg mit ganz vielen, tollen Erfahrungen. Wichtig ist, dass wir losgehen und dass wir nicht im ersten Base-Camp hängen bleiben."


VIP Dogs Academy: Gemeinsam losgehen für eine schönere Hund MenscH Beziehung

Wenn du auf deiner Reise durchs Leben mit deinem Hund weiter in Richtung Gipfel gehen möchtest, wenn du das nächste Base-Camp erreichen möchtest, wenn du in einer wunderbaren Gruppe und sicher geführt durch einen Guide, dem Gipfel näher kommen und wunderbare Erfahrungen sammeln möchtest, dann schließe dich uns an und melde dich zur VIP Dogs Academy an.
Die Anmeldung ist noch bis Freitag, 8. Oktober 2021 möglich.


Tags

Hund Mensch Beziehung, Hunde Podcast, Hundetraining, Hundetraining für Anfänger, VIP Dogs Academy, Welpentraining


Das könnte dir auch helfen!