Juli 22

PODCAST #119: WELCHE FÄHIGKEIT DU BRAUCHST, UM DEIN TRAININGSZIEL MIT DEINEM HUND ZU ERREICHEN

Woran liegt es, dass manche Hundebesitzer*innen scheinbar jedes ihrer Ziele mit ihrem Hund erreichen und andere nicht? Gibt es einen Grund, weshalb du dein Ziel mit deinem Hund noch nicht erreichen konntest? Fragst du dich, welche Fähigkeiten du brauchst, um dein Trainingsziel mit deinem Hund zu erreichen?

Dann nutze diese Podcastfolge in der ich dir eine der wichtigsten Fähigkeiten verrate.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Was ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die du für dein Trainingsziel mit deinem Hund brauchst?
  • Warum sie von vielen von uns abgelehnt wird und wie du das ändern kannst
  • Wie du es schaffen kannst weitere Ziele im Hundetraining zu erreichen, wo andere Menschen mit ihren Hunden stoppen

Diese Fähigkeit ist wichtig für dein Hundetraining:

Die Fähigkeit, die es braucht, um Trainings- und auch Lebensziele zu erreichen ist: Ausdauer.
Leider ist das Wort Ausdauer bei vielen Menschen tendenziell negativ verknüpft. Bei Gedanken daran haben viele ein Bild von Anstrengung, Belastung und Entbehrung im Kopf. Deshalb fällt es wahrscheinlich auch vielen schwer, ausdauernd zu sein. Dabei ist Ausdauer und Durchhaltevermögen per se weder etwas Schlechtes noch etwas Gutes. Wenn du mit Durchhalten positive Emotionen verknüpfst, indem du dir dein Ziel mit deinem Hund vor Augen hältst und was du damit verbindest, dann wird Durchhalten zu etwas Schönem. Und es wird dir viel leichter fallen, ausdauernd dein Ziel mit deinem Hund zu verfolgen.

„Ausdauer bedeutet auf jeden Fall: durchhalten. Weiter gehen, auch dann, wenn es schwierig wird.“


Für mich bedeutet Ausdauer auch, den Fokus halten zu können. Fokussiert zu bleiben heißt, dass wir im Strom unserer täglichen Gedanken nicht abschweifen. Wir denken ca. 60.000 Gedanken pro Tag! Wenn wir fokussiert sind, lassen wir uns von unseren zielgerichteten Gedanken tragen und alle anderen Gedanken lassen wir wieder ziehen – ohne sie endlos durchzudenken und uns darin zu verlieren.


„Pausen sind essentiell, um ausdauernd zu sein!“


Warum effektives Hundetraining Pausen braucht

Wenn du ausdauernd sein möchtest, dann brauchst du viel Energie. Deshalb ist es wichtig, immer wieder zwischendurch Kraft zu tanken. Pausen sind auch im Hundetraining sehr wichtig: für dich und auch für deinen Hund. Sie ermöglichen euch, Kraft und neue Energie zu schöpfen und das Gelernte zu verinnerlichen. Um dann weiter dein Trainingsziel mit deinem Hund erreichen und verfolgen zu können.
Ausdauer bedeutet auch, über Grenzen hinaus zu gehen. Denn die ersten Grenzen, auf die wir meist stoßen, sind vom Kopf gemacht. Wenn du dich nicht von der erstbesten Grenze, die auftaucht, bremsen lässt, wirst du feststellen, was du alles erreichen kannst. Auf deinem Weg wird es immer wieder Grenzen, Hürden und Schwierigkeiten geben. Es ist eine spannende Reise, diese oft vom Kopf gemachten Grenzen immer wieder zu überwinden und sich mehr und mehr seinem Ziel zu nähern.
Die meisten Dinge, die wir für unmöglich halten, sind möglich. Rückschritte im Hundetraining sind keine Grenzen, sondern Herausforderungen, an denen du und dein Hund weiter wachsen könnt.


„Ich denke das ist einer der größten Punkte, wenn es um Ausdauer geht:
seine eigenen Grenzen immer wieder zu durchbrechen. Immer wieder. 
Und damit scheinbar Unmögliches möglich zu machen.“


Niemand kann dir sagen, welche Trainingsziele für dich und deinen Hund möglich sind – außer du dir selbst! Natürlich ist es wichtig, dass du auf deinen Hund und seine individuellen Möglichkeiten und Bedürfnisse Rücksicht nimmst. Hundetraining hat dahingehend Grenzen, dass es deinen Hund nicht verbiegen, sondern unterstützen soll. Allerdings kann ich aus meiner Erfahrung mit vielen, vielen Mensch-Hund-Teams sagen, dass es sehr selten vorkommt, dass Menschen wirklich an die Grenzen des Trainings gestoßen sind. Meistens wurden diese Grenze nicht erreicht, weil sie vorher von ihren eigenen Grenzen in der Entwicklung aufgehalten wurden.


„Ein weiterer Punkt, der unglaublich wichtig ist, wenn es um Ausdauer geht, ist:
weiter gehen, auch wenn andere stehen bleiben.“


Hunde lernen ein Leben lang

Es wird immer wieder vorkommen, dass Menschen, die du auf dem Weg zu deinem Trainingsziel mit deinem Hund kennengelernt hast, irgendwo stehen bleiben. Weil sie ihre eigenen Grenzen erreicht haben. Trotzdem darfst du mit deinem Hund auf eurem Weg weiter gehen. Denke daran, dass die Grenzen von anderen Menschen, nicht eure Grenzen sind. Bleib deinem Ziel treu, egal wie weit der Weg auch scheint.  Denn Entwicklung findet immer statt, bis zum Lebensende. Hunde lernen ein Leben lang. Mit Ausdauer kannst du ganz bewusst beeinflussen, in welche Richtung sich dein Leben mit deinem Hund entwickelt.


„Ausdauer ist Vertrauen.
Vertrauen in dich, in deine Fähigkeiten, in die Fähigkeiten deines Hundes. Vertrauen in die Zukunft und in das Leben sowie darauf, dass du mit deinem Hund alles erreichen kannst, was du dir wünschst. Auch, wenn du es jetzt vielleicht noch nicht für möglich hältst. 
Vertrauen ist Ausdauer und Ausdauer ist Vertrauen.“  


Durch Vertrauen dein Trainingsziel mit deinem Hund erreichen

Wenn für dich das Wort Ausdauer eher negativ gefärbt ist, dann ersetze ab heute das Wort "Ausdauer" durch das Wort "Vertrauen". Denn das fühlt sich gleich ganz anders an. Dann brauchst du ab heute nicht die Fähigkeit Ausdauer, um dein Ziel zu erreichen. Sondern du brauchst ab heute Vertrauen, um deine Ziele zu erreichen.  

Ich wünsche dir von Herzen, dass du dir erlaubst, Ausdauer zu haben, zu Vertrauen – in all seinen Facetten. Du und dein Hund, ihr habt das beste Leben verdient.

Zum Thema "richtige Zielsetzung" habe ich einen Podcast-Tipp für dich:
#115 Ziele entstehen immer im Herz – Interview mit Tanja Frieden

Hundetraining: die besten Tipps und Übungen für Hunde

Möchtest du jetzt damit beginnen, das Leben von dir und deinem Hund positiv zu beeinflussen? Dann nutze von Herzen gern meine 6 wichtigsten Tools, Anleitungen und Videos für dein Hundetraining und verbinde dich mit deinem Hund. ♡


Tags

Ausdauer, effektives Hundetraining, Hundebesitzer, Hundeerziehung, Hundetrainerin, Hundetraining, Podcast, Tina Schwarz, Training mit Hund, Trainingsziel mit deinem Hund erreichen


Das könnte dir auch helfen!