Mai 21

PODCAST #113: WARUM DEINE POSITIVE EINSTELLUNG DEINEN HUND NICHT ÄNDERT

Ich war lange wie viele andere Hundemenschen auf der Suche nach der einen Lösung für die Probleme mit meinen Hunden. Und glaub mir, ich fände es unglaublich fantastisch, wenn es diese eine Lösung gäbe. Doch Fakt ist: Hundetraining ist komplex. Lernen, Persönlichkeitsentwicklung und alle Faktoren, die das Verhalten und Wohlbefinden beeinflussen spielen zusammen in einem riesigen Orchester. Da reicht es leider nicht aus, nur den Dirigenten auszutauschen. Der Dirigent ist deine Einstellung. Sie ist wichtig und oft der Schlüssel für erfolgreiche und nachhaltige Veränderungen. Doch darfst du dich dann noch um das Orchester kümmern.

In dieser Podcastfolge erfährst du: 

  • Wie deine positive Einstellung dich verändert und was danach noch auf dich wartet
  • Weshalb deine positive Einstellung enorm wichtig ist, um die Beziehung zu deinem Hund zu stärken
  • Welchen Einfluss deine positive Einstellung auf deinen Hund hat
  • Um welchen Baustein in der Entwicklung du nie drum herum kommst
  • Warum es nicht die eine Lösung geben kann

Möchtest du jetzt damit beginnen, das Leben von dir und deinem Hund positiv zu beeinflussen? Dann nutze von Herzen gern meine 6 wichtigsten Tools, Anleitungen und Videos und verbinde dich mit deinem Hund. ♡


Tags

Aggression, Angst, Begegnungstraining, Entspannung, Frust, Jagdverhalten, Rückschlag, Trennungsstress, Vertrauen


Das könnte dir auch helfen!

PODCAST #116: WAS DU VOR DEM JÄHRLICHEN CHECK UP WISSEN SOLLTEST – INTERVIEW MIT ANNE SASSON
PODCAST #115: ZIELE ENTSTEHEN IMMER IM HERZ – INTERVIEW MIT TANJA FRIEDEN