März 18

PODCAST #107: FREILAUF FÜR JAGENDE HUNDE INTERVIEW MIT INES SCHEUER-DINGER


Mich erreichen immer sehr viele Fragen zum Thema Freilauf. Ein wichtiges Thema für Hundemenschen mit jagdlich motivierten Hunden. Nicht nur klassische Jagdhunde sondern auch „Gesellschaftshunde“ sind BeuteGreifer und können unterschiedlich ausgeprägtes Jagdverhalten zeigen. Für den Hund, stellt der Freilauf an sich kein Problem dar, wären da nicht auch die Gefahren für Ihn selbst oder seine Umwelt. Ines Scheuer-Dinger spricht mit mir über Möglichkeiten und Ideen, wie Wege in den Freilauf aussehen können.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Was bedeutet Jagdverhalten?
  • Ab wann wird Jadgverhalten gefährlich?
  • Auf welche Faktoren du im Freilauf achten solltest  
  • Wie du mit deinem Hund, den Weg in den Freilauf schaffen kannst 
  • Ist Freilauf um jeden Preis nötig?


"Ich passe mich den Bedürfnissen meines Hundes an."

Ines Scheuer-Dinger 


Ziel sollte es immer sein, dass alle zufrieden sind. Dein Hund, du selbst, andere Menschen und deren Hunde oder auch tierische Waldbewohner. Ob Jagdverhalten problematisch ist, liegt immer am Individuum. Zeigt dein Hund kein großes Interesse am jagen, so ist das natürlich sehr unproblematisch. Auch wenn er nur eingeschränktes Jagdverhalten zeigt, ist dies meist einfach zu Händeln. Wenn dein Hund jedoch ständig in der Leine hängt oder sogar Wild reißt und tötet, stellt das deinen Hund selbst, dich und eure Umwelt vor Probleme.

Auch Wildtiere können sich wehren und deinen Hund verletzten oder bei ihrer Flucht, über befahrende Straßen und Wege, gefährlich für alle anderen werden. 


"Wo kann ich Stress schon vorher reduzieren?"

Ines Scheuer-Dinger 


Prinzipiell sollte man sich immer über die Gegend erkundigen. Durch einen achtsamen Spaziergang kann man schon diverse Faktoren wie Wildspuren erkennen und diese Stellen dann später meiden.

Die Störung von Wild beginnt aber nicht erst mit dem Jagen. Gerade im Frühjahr zur Brut- und Setzzeit, kann sich das Wild auch von einem nicht jagenden Hund gestört fühlen, nur durch die bloße Anwesenheit oder das rumschnüffeln. Hier sind wir Hundemenschen in der Pflicht abzuwägen wie Spaziergänge im Wohnzimmer des Wildes auszusehen haben. Du musst immer abwägen, wasdu deinem Hund zugestehen kannst oder wo ihr eventuell jemanden stört. Für den Trainingsanfang solltest du Situation oder Gebiete mit großen Reizen meiden und so schon vorab für gute Lernbedingungen bei deinem jagenden Hund sorgen. Doch auch Stress oder andere Umweltfaktoren können das Jagdverhalten eines Hundes beeinflussen.


"Ich stelle realistische Ansprüche an meinen Hund."

Ines Scheuer-Dinger


Achte auf realistische Ansprüche an dich selbst und deinen Hund. Ist der Aufwand gerechtfertigt? Ist Freilauf unbedingt nötig, damit dein Hund glücklich ist? Muss er überall frei laufen können oder kannst du dir auch kleinere Ziele stecken? Reicht es vielleicht, wenn er ruhig und entspannt an der langen Leine laufen kann? Du kannst deinem Hund die Chance geben in den Freilauf zu kommen. Mache es euch aber nicht zu schwer und passe eure Ziele immer an. Versuch deinen Hund in seinen Bedürfnissen abzuholen und nehme sein Verhalten liebevoll an.


"Ich entwickle Freude an der Passion meines Hundes und erkenne seine tollen Seiten."

Ines Scheuer-Dinger 



Links zu Ines Scheuer-Dinger 

Ines Scheuer ist seit über 10 Jahren Hundetrainerin, Expertin für jagdlich motivierte Hunde, Fachbuchautorin von „Leben mit Jagdhund“ und „Abgeleint!“ und Waldpädgogin. Wenn du mehr zu Ines und ihrem Training erfahren möchtest, dann schau gern bei ihr vorbei.

Website: ines-scheuer-dinger.de

Kurse: ines-scheuer-dinger.de/projekt-freilauf/

ines-scheuer-dinger.de/welpentraining/

Ines auf Instagram: instagram.com/ines_scheuer_dinger/


Möchtest du jetzt damit beginnen, das Leben von dir und deinem Hund positiv zu beeinflussen? Dann nutze von Herzen gern meine 6 wichtigsten Tools, Anleitungen und Videos und verbinde dich mit deinem Hund. ♡


Tags

Aggressionsverhalten, Angst, Begegnungstraining, Jagdhunde, Leinenaggression, Spaziergang, Wildtiere


Das könnte dir auch helfen!

PODCAST #116: WAS DU VOR DEM JÄHRLICHEN CHECK UP WISSEN SOLLTEST – INTERVIEW MIT ANNE SASSON
PODCAST #115: ZIELE ENTSTEHEN IMMER IM HERZ – INTERVIEW MIT TANJA FRIEDEN