PODCAST #7: Deine Meditation für den perfekten Start in den Tag mit Hund

12. Dezember 2018

Was hat Meditation denn mit Hundetraining zu tun? Naja, nicht direkt mit Training, aber mit dir. Meditationen können dir helfen deine Gedanken zu sortieren, den Fokus nicht zu verlieren und dich auf das wirklich wichtige zu komnzentrieren. Es ist maßgebend wichtig mit welcher Einstellung oder welchen Gedanken du einen Spaziergang startet. Das wird vor allem deutlich bei Hunden, die Schwierigkeiten mit der Umwelt haben.

Mit dieser kurzen Meditation möchte ich dir einen Einstieg in deine ganz persönliche Entwicklung geben und dir helfen, deinen Tag mit Hund mehr genießen zu können. Ich selbst und meine Hunde haben enorm von meiner Meditationspraxis profitiert. Das wünsche ich mir auch für dich.

Links zu mir

Am 4. Januar findet mein Webinar statt, in dem ich dir meine 3 besten Tipps verrate die eine harmonische Basis für Mensch und Hund schaffen. Möchtest du dabei sein?

DU KANNST DICH JEDERZEIT MIT EINEM KLICK WIEDER ABMELDEN. DU BEKOMMST ZUGANG ZUM KOSTENFREIEN WEBINAR UND WIRST IN MEINEN NEWSLETTER AUFGENOMMEN MIT INFORMATIONEN ZUM LEBEN UND TRAINIEREN MIT HUNDEN, MEINEN PRODUKTEN UND AKTIONEN. FALLS DU NICHT IN MEINEN NEWSLETTER AUFGENOMMEN WERDEN MÖCHTEST UND TROTZDEM BEI DEM WEBINAR MITMACHEN MÖCHTEST, DANN SCHREIB MIR HIER UND DU BEKOMMST KOSTENLOS ZUGANG ZUM WEBINAR. HIER BEKOMMST DU ALLE HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ.