Workshop - 5 tage 5 neue Belohnungen

Tag 1 - 10 Leckerli Spiel

Workshop - 5 tage 5 neue Belohnungen

Tag 1 - 10 Leckerli Spiel

"Tu was du willst, aber nicht weil du musst"

Buddha

Hallo

schön, dass du dabei bist. Wir starten heute mit Tag 1 unseres Belohnungs Workshops. Damit wir gleich mit etwas Action beginnen habe ich für heute folgende Belohnung für dich vorbereitet.

10 - Leckerli - Spiel

Mit diesem Spiel kannst du deinen Hund super belohnen, wenn es mal wieder etwas länger dauern darf. Außerdem trainierst du hier ganz nebenbei den Namen oder das Abrufsignal deines Hundes. Los geht's, die Anleitung findest du in dem Video.


Der Aufbau in Text

Schritt 1

Dein Hund ist in einem ruhigen Verhalten vor dir (Sitz, Platz, Steh,...). Du zählst nun langsam und deutlich 10 Leckerli aus deiner Tasche in deine Hand. Zappelt dein Hund sagst du ihm nochmal das Signal für das Verhalten und zählst dann weiter. Zu Beginn reicht es oft erst nur 5 Leckerli abzuzählen. Hält dein Hund das aus kannst du langsam steigern bis du bei 10 angekommen bist.


SCHRITT 2

Klick oder Lobwort für das feine warten und das erste Leckerli aus deiner Hand fliegt nach links. Dein Hund geht hin und isst. Nun rufst du ihn, sobald er sich umdreht klick und das nächste Leckerli fliegt nach rechts. Ab jetzt geht es hin und her bis die Leckerli aus deiner Hand verbraucht sind. Das letzte Leckerli kannst du gern bei dir geben.



Allgemeine Trainingstipps

1. Du solltest deine Belohnungen benennen. Nur so weiß dein Hund was gleich mit dem Leckerchen passiert.

2. Übe nur ca. 5 Minuten am Stück, so bleibt das ganze spannend.

3. Nimm Kekse die von der Größe passend zur Übung sind. Dein Hund muss sie sehen können und sich nicht verschlucken.

Deine Aufgaben für Tag 1

  • Beginne heute mit dem Aufbau des 10 - Leckerli - Spiels
  • Komm in die Facebookgruppe und teile dein Training, deine Ideen und Fragen mit der Community
  • Überlege dir 3 Situationen, in denen du das 10 - Leckerli - Spiel als Belohnung nutzen könntest

Viel Spaß beim Üben mit deinem Hund.

Namasté, deine Tina