Jagdlich motivierte hunde typgerecht beschäftigen und belohnen

Seminar mit Anja Fiedler

02.-03.06.2018 10 - 17 Uhr in Cottbus

Teilnahme mit Hund 180€, ohne Hund 140€ inkl. MwSt.

Jagdlich motivierte hunde typgerecht beschäftigen und belohnen

Seminar mit Anja Fiedler

02.-03.06.2018 10 - 17 Uhr in Cottbus

Teilnahme mit Hund 180€, ohne Hund 140€ inkl. MwSt.

Dein hund ist passionierter Jäger? Er liebt es Vögel zu beobachten, Rehe zu hetzen und in seiner Umwelt abzutauchen? Stell dir vor du könntest mit in seine Welt abtauchen. gemeinsam statt einsam durch Wald und Flur laufen.

Dein hund ist passionierter Jäger? Er liebt es Vögel zu beobachten, Rehe zu hetzen und in seiner Umwelt abzutauchen? Stell dir vor du könntest mit in seine Welt abtauchen. gemeinsam statt einsam durch Wald und Flur laufen.

Was du in diesem Seminar lernst

Jagdverhalten ist im Verhaltensrepertoire unserer (Jagd)Hunde genetisch fest verankert, und es ist alt, viel älter als unsere Idealvorstellungen eines angepassten Verhaltensrahmens in Feld, Wald und Flur.
Spezialisten, die darauf selektiert sind, Wild weiträumig zu suchen, es körpersprachlich anzuzeigen, herauszudrücken, zu hetzen oder geschossenes Wild zu finden und dem Menschen zuzutragen, haben Bedürfnisse – ob der Hund nun jagdlich geführt wird oder nicht, spielt dabei keine Rolle, Bedürfnisse wollen befriedigt werden.

Mit einem sicheren Rückruf oder einem zuverlässigen Stoppsignal können wir Jagdverhalten kontrollieren – das funktioniert aber nur, wenn die Belohnungen aktuelle Bedürfnisse befriedigen und so zu effektiven Verstärkern werden. Im Bereich der Belohnungsmöglichkeiten werden wir Futter, Aktivitätsbelohnungen und selbstbelohnendes Verhalten genauer unter die Lupe nehmen.


Nicht nur innerhalb des Belohnungssystems ist es für unsere (Jagd)Hunde von Bedeutung, die individuellen Bedürfnisse und den Hundetyp im Hinterkopf zu haben, auch in Arbeit und Beschäftigung können wir insbesondere Sequenzen des Jagdverhaltens aufgreifen und vertiefen.
Nach einem theoretischen Abriss der Thematik Kommunikation mit Markersignalen und dem Zusammenhang von Bedürfnissen, Motivation & Belohnungen, werden wir uns in der Praxis intensiv der Erweiterung des Belohnungssystems und der Entwicklung typgerechter Beschäftigungsmöglichkeiten widmen.

     Wir lieben positive Verstärkung   

Vitus und ich gehen vom Welpenalter an zu Tina. Ich habe viel gelernt und meine Sichtweise bezüglich der Hundeerziehung hat sich um 180 Grad gewandelt. Die Beziehung zwischen Vitus und mir ist einzigartig und das haben wir Tina zu verdanken! Wir lieben positive Verstärkung!

Dieses Training, diese Trainingsmethoden, ihre Herangehensweise und ihre Prinzipien sind für Mensch und Hund unbezahlbar! Wir sind froh, dass sie uns auf unserem aufregenden Weg, der manchmal sichtlich schwer scheint, begleitet!

Kathi & Vitus

     Wir wurden wieder zu einem Team    

Coco und ich trainieren jetzt schon seit fast einem Jahr bei Tina und wurden in dieser Zeit wieder zu einem Team, das aufeinander achtet und Spaß beim Training hat. Der Alltag und die Spaziergänge verlaufen für uns beide endlich wieder entspannt. Coco zeigt deutlich weniger aggressives Verhalten bei Hundebegegnungen und läuft endlich an lockerer Leine.

Tina geht individuell auf Hund und Halter ein und hilft, auch Rückschläge gelassener hinzunehmen :)

Lisa & Coco

     Wir lieben positive Verstärkung   

Vitus und ich gehen vom Welpenalter an zu Tina. Ich habe viel gelernt und meine Sichtweise bezüglich der Hundeerziehung hat sich um 180 Grad gewandelt. Die Beziehung zwischen Vitus und mir ist einzigartig und das haben wir Tina zu verdanken! Wir lieben positive Verstärkung!

Dieses Training, diese Trainingsmethoden, ihre Herangehensweise und ihre Prinzipien sind für Mensch und Hund unbezahlbar! Wir sind froh, dass sie uns auf unserem aufregenden Weg, der manchmal sichtlich schwer scheint, begleitet!

Kathi & Vitus

     Wir wurden wieder zu einem Team    

Coco und ich trainieren jetzt schon seit fast einem Jahr bei Tina und wurden in dieser Zeit wieder zu einem Team, das aufeinander achtet und Spaß beim Training hat. Der Alltag und die Spaziergänge verlaufen für uns beide endlich wieder entspannt. Coco zeigt deutlich weniger aggressives Verhalten bei Hundebegegnungen und läuft endlich an lockerer Leine.

Tina geht individuell auf Hund und Halter ein und hilft, auch Rückschläge gelassener hinzunehmen :)

Lisa & Coco

Wer ist Anja Fiedler?

Anja Fiedler leitet ihre Hundeschule „dogable“ in Meerbusch am Niederrhein, dort arbeitet sie mit Menschen und ihren Jagdhunden auf Basis positiver Verstärkung – von Kontrolle des Jagdverhaltens, über typgerechte Beschäftigung, bis hin zur Vorbereitung auf jagdliche Prüfungen und die jagdliche Brauchbarkeit.

Während ihres Studiums (Medienwirtschaft) ist sie selbst vor über 10 Jahren auf den Hund gekommen, und schnell stellte sich heraus, dass der Verhaltensrahmen ihrer Dalmatiner Hündin, Ally, einen genaueren Blick auf die Materie Hundeverhalten erforderte.

Als im Jahr 2005 Frieda, eine Ungarisch Kurzhaar Hündin aus jagdlicher Leistungszucht, einzog, nahm das „immer mehr wissen wollen“ seinen Lauf – Jugendentwicklung, Jagdverhalten, Angst- und Aggressionsverhalten, Dummy- und jagdliche Arbeit & vieles mehr.

Mit bestandenem „Grünen Abitur“ kam Wolke, eine Ungarisch Drahthaar Hündin aus jagdlicher Zucht, in die Familie, und sie sollte mit Anja den Weg zur jagdlichen Brauchbarkeit gehen – Wolke wird ausschließlich über Verstärkung erwünschten Verhaltens trainiert. Die Verbandsjugend- und Herbstzuchtprüfung, die jagdliche Brauchbarkeit auf Nieder- und Schalenwild in NRW und die ersten Jagden liegen hinter den beiden, und das nächste Ziel, die Meisterprüfung der Vorstehhunde (VGP), ist anvisiert. Inzwischen haben die beiden zudem diverse Langschleppenprüfungen, die Retriever-Gebrauchsprüfung (RGP) und die Vereinsschweißprüfung absolviert.

Seit 2010 ist Anja mit ihrem Seminarprogramm rund um Jagdverhalten, Rückruf, Selbstkontrolle & Co. unterwegs in Deutschland (ab 2013 auch in der Schweiz & ab 2014 in Österreich), neu sind Seminare für Jäger & ihre Jagdgebrauchshunde, und sie arbeitet aktuell mit Dr. Ute Blaschke-Berthold und Nicole Wenzel an einem DVD-Projekt zum Thema „Die Werkzeugkiste der positiven Verstärkung“. 2018 erscheint ihr erstes Buch: „Jagdverhalten verstehen • kontrollieren • ausgleichen“. Mehr zu Anja & ihrer Arbeit erfahrt ihr hier: www.dogable.de

Wer ist Anja Fiedler?

Anja Fiedler leitet ihre Hundeschule „dogable“ in Meerbusch am Niederrhein, dort arbeitet sie mit Menschen und ihren Jagdhunden auf Basis positiver Verstärkung – von Kontrolle des Jagdverhaltens, über typgerechte Beschäftigung, bis hin zur Vorbereitung auf jagdliche Prüfungen und die jagdliche Brauchbarkeit.

Während ihres Studiums (Medienwirtschaft) ist sie selbst vor über 10 Jahren auf den Hund gekommen, und schnell stellte sich heraus, dass der Verhaltensrahmen ihrer Dalmatiner Hündin, Ally, einen genaueren Blick auf die Materie Hundeverhalten erforderte.

Als im Jahr 2005 Frieda, eine Ungarisch Kurzhaar Hündin aus jagdlicher Leistungszucht, einzog, nahm das „immer mehr wissen wollen“ seinen Lauf – Jugendentwicklung, Jagdverhalten, Angst- und Aggressionsverhalten, Dummy- und jagdliche Arbeit & vieles mehr.

Mit bestandenem „Grünen Abitur“ kam Wolke, eine Ungarisch Drahthaar Hündin aus jagdlicher Zucht, in die Familie, und sie sollte mit Anja den Weg zur jagdlichen Brauchbarkeit gehen – Wolke wird ausschließlich über Verstärkung erwünschten Verhaltens trainiert. Die Verbandsjugend- und Herbstzuchtprüfung, die jagdliche Brauchbarkeit auf Nieder- und Schalenwild in NRW und die ersten Jagden liegen hinter den beiden, und das nächste Ziel, die Meisterprüfung der Vorstehhunde (VGP), ist anvisiert. Inzwischen haben die beiden zudem diverse Langschleppenprüfungen, die Retriever-Gebrauchsprüfung (RGP) und die Vereinsschweißprüfung absolviert.

Seit 2010 ist Anja mit ihrem Seminarprogramm rund um Jagdverhalten, Rückruf, Selbstkontrolle & Co. unterwegs in Deutschland (ab 2013 auch in der Schweiz & ab 2014 in Österreich), neu sind Seminare für Jäger & ihre Jagdgebrauchshunde, und sie arbeitet aktuell mit Dr. Ute Blaschke-Berthold und Nicole Wenzel an einem DVD-Projekt zum Thema „Die Werkzeugkiste der positiven Verstärkung“. 2018 erscheint ihr erstes Buch: „Jagdverhalten verstehen • kontrollieren • ausgleichen“. Mehr zu Anja & ihrer Arbeit erfahrt ihr hier: www.dogable.de

Das bekommst du an diesem Wochenende

Theoretischer Hintergrund

Anja nimmt dich mit in den Kopf deines jagenden Hundes

Verstärker finden und einsetzen
es gibt so viel mehr als Futter, um deinen Hund zu belohnen

Beschäftigungsmöglichkeiten

Rehe hetzen ist nicht ok, aber andere Dinge schon

Skript

alle Inhalte noch einmal schriftlich für dich aufgearbeitet

Videodokumentation

wenn du möchtest filme ich deine Trainingseinheiten für dich

Teilnahme mit Hund

Ohne HUND

180€

140€

Das bekommst du an diesem Wochenende

Theoretischer Hintergrund

Anja nimmt dich mit in den Kopf deines jagenden Hundes

Verstärker finden und einsetzen
es gibt so viel mehr als Futter, um deinen Hund zu belohnen

Beschäftigungsmöglichkeiten

Rehe hetzen ist nicht ok, aber andere Dinge schon

Skript

alle Inhalte noch einmal schriftlich für dich aufgearbeitet

Videodokumentation

wenn du möchtest filme ich deine Trainingseinheiten für dich

Teilnahme mit Hund

Ohne HUND

180€

140€


"Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln."    

Astrid Lindgren

Du wirst glücklich, wenn...

  • star-o
    du mit Hilfe positiver Verstärkung trainieren möchtest
  • star-o
    dir die Bedürfnisse deines Hundes wichtig sind
  • star-o
    du Freude an der gemeinsamen Zeit mit deinem Hund haben möchtest
  • star-o
    du deinen Hund gern für gutes Verhalten belohnst

Du wirst glücklich, wenn...

  • star-o
    du mit Hilfe positiver Verstärkung trainieren möchtest
  • star-o
    dir die Bedürfnisse deines Hundes wichtig sind
  • star-o
    du Freude an der gemeinsamen Zeit mit deinem Hund haben möchtest
  • star-o
    du deinen Hund gern für gutes Verhalten belohnst

WER BIN ICH EIGENTLICH?

Ich bin Tina Schwarz, Trainerin für Menschen mit Hund, liebende Hundemutti und Mutmacherin. Ich helfe Menschen mit ihren Hunden in ein harmonischeres Leben.

Seit 2013 bin ich als Hundetrainerin tätig. Hierbei lege ich großen Wert auf ein positives Gefühl sowohl beim Hund als auch beim Menschen. Ich verzichte auf Strafen die Angst, Schreck oder Schmerz auslösen. Dabei integriere ich so viel Freude wie möglich in jede Aufgabe.

Es ist für mich eine Herzensangelegenheit Menschen näher an ihre Hunde zu bringen und sie in ein Leben zu führen das Freude, Glück und tiefe Verbundenheit für sie bereit hält.

"ICH ATME EIN.UND KOMME ZUR RUHE. ICH ATME AUS. UND LÄCHLE. HEIMGEKEHRT IN DAS JETZT WIRD DIESER MOMENT EIN WUNDER."

THÍCH NHAT HANH

Und warum mache ich das?

Meine Hunde haben mich auf diesen Weg gebracht. Wir hatten nicht immer leichte Zeiten. Um unser Leben lebenswert zu gestalten bildete ich mich weiter, bis heute. Ich liebe unser Leben und möchte dich und andere Menschen daran teilhaben lassen. Zu oft sehe ich traurige Hunde mit verzweifelten Menschen. Geholfen habe ich schon immer gern, sowohl Mensch als auch Tier. 

Ich möchte dich inspirieren neue Wege zu gehen. Die alten Wege zu verlassen und in ein tatsächlich entspanntes Leben zu gehen. Entspannt für beide Seiten, Mensch und Hund. Ich möchte euch näher zusammen bringen. Es gibt für mich nichts schöneres, als eine tiefe Freundschaft zwischen Hund und Mensch wachsen zu sehen.

WER BIN ICH EIGENTLICH?

Ich bin Tina Schwarz, Trainerin für Menschen mit Hund, liebende Hundemutti und Mutmacherin. Ich helfe Menschen mit ihren Hunden in ein harmonischeres Leben.

Seit 2013 bin ich als Hundetrainerin tätig. Hierbei lege ich großen Wert auf ein positives Gefühl sowohl beim Hund als auch beim Menschen. Ich verzichte auf Strafen die Angst, Schreck oder Schmerz auslösen. Dabei integriere ich so viel Freude wie möglich in jede Aufgabe.

Es ist für mich eine Herzensangelegenheit Menschen näher an ihre Hunde zu bringen und sie in ein Leben zu führen das Freude, Glück und tiefe Verbundenheit für sie bereit hält.

Und warum mache ich das?

Meine Hunde haben mich auf diesen Weg gebracht. Wir hatten nicht immer leichte Zeiten. Um unser Leben lebenswert zu gestalten bildete ich mich weiter, bis heute. Ich liebe unser Leben und möchte dich und andere Menschen daran teilhaben lassen. Zu oft sehe ich traurige Hunde mit verzweifelten Menschen. Geholfen habe ich schon immer gern, sowohl Mensch als auch Tier. 

Ich möchte dich inspirieren neue Wege zu gehen. Die alten Wege zu verlassen und in ein tatsächlich entspanntes Leben zu gehen. Entspannt für beide Seiten, Mensch und Hund. Ich möchte euch näher zusammen bringen. Es gibt für mich nichts schöneres, als eine tiefe Freundschaft zwischen Hund und Mensch wachsen zu sehen.

"ICH ATME EIN.UND KOMME ZUR RUHE. ICH ATME AUS. UND LÄCHLE. HEIMGEKEHRT IN DAS JETZT WIRD DIESER MOMENT EIN WUNDER."

THÍCH NHAT HANH

Lust auf spannende Belohnungen?

kostenfreier Online Workshop mit meinen 5 besten Belohnungen.